Sogar bei den einfachen Bargeschäften des täglichen Lebens  - also bei solchen über Gegenstände von geringem Wert – treten  gelegentlich Probleme zwischen den Parteien auf. Dies gilt umso mehr für solche, die Gegenstände von höherem Wert betreffen. Dann stellt sich für den Käufer die Frage, welche Rechte er gegebenenfalls hat und für den Verkäufer, wie er sich dagegen wehren kann oder eben auch in gleicher Weise umgekehrt.
 

Kompetenzbereiche:

  • Wandelung
  • Minderung
  • Rücktritt
  • Sonstige Rechte wie Schadensersatz, Geltendmachung entgangenen Gewinns

 

Wie alle Ansprüche unterliegen die Ansprüche aus Kaufvertrag ebenfalls der Verjährung. Tritt Verjährung ein, können etwaig bestehende Ansprüche durch Gegner leicht zu Fall gebracht werden. Gerade für den Fall eines Mangels gelten in vielfach sogar recht kurze Verjährungsfristen, so dass rechtzeitige Inanspruchnahme einer anwaltlichen Beratung hier besonders wichtig erscheint.